mail button

donate button

fb button

twitter button

Begegnung von Mensch zu Mensch - Podiumsdiskussion zu Obdachlosenfeindlichkeit in Treptow-Köpenick

Am Freitag, den 12. Oktober, laden wir Euch von 17 bis 19 Uhr ganz herzlich in den Industriesalon Schöneweide ein mitzudiskutieren!

Im Rahmen der Thementage: „Begegnung von Mensch zu Mensch“ planen wir an diesem Tag eine Podiumsdiskussion, die sich noch einmal explizit mit der Situation obdach- und wohnungsloser Menschen hier im Bezirk beschäftigt.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung auf Augenhöhe miteinander sprechen. Wichtig ist uns dabei die Zugangsoffenheit zu den Themen. Dabei wollen wir nicht über wohnungs- und obdachlose Menschen, sondern mit ihnen diskutieren.

In den letzten Monaten hat das Thema wieder erhebliche Brisanz gewonnen, nicht zuletzt durch den Mordversuch an den beiden Obdachlosen Andi und Lothar am S-Bahnhof Schöneweide. Zudem steht die kalte Jahreszeit wieder vor der Tür und ist für die Betroffenen und Helfer_innen jedes Jahr aufs Neue eine große Herausforderung.

Die Professorin Susanne Gerull von der Alice Salomon Hochschule Berlin wird zu Beginn der Veranstaltung knapp die beiden Begrifflichkeiten: Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit klären und die Gründe für eine Stigmatisierung und Ausgrenzung dieser Menschengruppe aufzeigen. Anschließend wollen wir praxisnah und verständlich die Experten zu Wort kommen lassen:

  • wie den ehemaligen Obdachlosen Klaus Seilwinder,
  • Juri Schaffranek, der bei GANGWAY e.V. Streetwork mit Erwachsenen koordiniert,
  • Alexander Fischer, der Staatssekretär für Arbeit und Soziales ist
  • und die Professorin Susanne Gerull, die an der Alice Salomon Hochschule lehrt und zu deren Forschungsschwerpunkten „Wohnungslosigkeit“ zählt.

Danach wird die thematisch begleitende Ausstellung „Begegnung von Mensch zu Mensch“ eröffnet . Ziel der Ausstellung ist es den menschlichen Blick zu vertiefen. Mittels Fotoaufnahmen von 2015 und 2018 und einem Audiowalk durch Schöneweide sollen Interessierte die Gelegenheit bekommen, für kurze Zeit in eine andere Lebenswelt einzutauchen.

Der Eintritt ist für alle kostenfrei!

Es werden an diesem Abend nur alkoholfreie Getränke gereicht.

gefördert durch
Besuchsadresse

Zentrum für Demokratie

Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide)

Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de
Postanschrift

Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
12439 Berlin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.